Klebetechnik

Ihr professionelles Klebesystem für die Herstellung von Formteilen

Mit den einzelnen Komponenten unseres Klebesystems sind Sie bestens gerüstet für die professionelle Herstellung von Formteilen. Alle Komponenten und Techniken haben sich jahrelang in unserer Produktion bewährt.

  • Die gefräste, saubere Nut wird mit einem Pinsel oder einer Sprühflasche angefeuchtet.
  • Der FLX1K-PU-Kleber wird in die Nut eingebracht. Eine dünne Kleberspur am Nutgrund ist ausreichend.
    Durch die Feuchtigkeit härtet der Kleber schneller aus.
  • Das Formteil wird in die Klebeschablone eingelegt.
  • Mit der Heißklebepistole wird an der Innenseite eine Kleberspur zur Fixierung der Schenkel gezogen.
  • Nach etwa 20 Sekunden kann das Formteil vorsichtig aus der Form genommen und bis zum vollständigen Aushärten des PU- Klebers beiseite gelegt werden.

 

Vorteile:

  • Mit dem PU-Kleber in der Nut wird eine höchstmögliche Festigkeit der Klebefuge erreicht, da sich der Kleber durch das Aufschäumen sehr gut mit dem Material verbinden kann.
  • Durch die Fixierung mit Heißkleber kann das Formteil ohne große Verweilzeit aus der Klebeschablone genommen werden.
  • Mit Hilfe des modularen Aufbaus der Klebeschablone lassen sich verschiedenste Formteile in allen Längen realisieren.

 

Brandschutzkleber fireBond

Kleber für Verklebungen mit Brandschutz-Anforderungen

Heißklebetechnik

Heißklebeset, bestehend aus Pistole und Kompressor

Kaltklebetechnik

PUR-Kleber für Formteile

Klebeschablonen

Klebeschablone für Formteile